Abschluss des Partnerschaftsvertrages mit der Sparkasse Allgäu

Wir freuen uns über die neue Schulpartnerschaft zwischen der Sparkasse Allgäu und der Staatlichen Realschule an der Salzstraße.

Im Rahmen eines Berufsinformationsabends konnte diese neue Schulpartnerschaft vor einem zahlreichen Publikum von Eltern der 9. Klassen geschlossen werden. Herr Sprinkart von der IHK Schwaben betonte die fruchtbare Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft im Rahmen der Schulpartnerschaften. Es war die 270. in Bayern.

Die Schule freut sich über den fünften Partner. So ergänzt die Kooperation mit der Sparkasse das berufliche Spektrum zusätzlich zu den schon bestehenden Partner XXXLutz, Liebherr, Scaltel und BRK. Die Schülerinnen und Schüler können so in vielfältiger Art und Weise von den Kontakten und Aktivitäten profitieren, Da schon über eine lange Zeit wertvolle Kontakte zwischen Schule und Sparkasse bestanden, sprachen die Schulleiterin, Frau Schindele und die Verantwortliche für den Bereich Berufsfindung, Frau Bayer, anlässlich der Verleihung des Berufswahlsiegels an die Schule Herrn Vanoni von der Sparkasse Kempten an, ob diese Partnerschaft vorstellbar wäre und schon ist sie beschlossene Sache.

Herr Koroschetz und Frau Schneller von der Sparkasse betonten anlässlich der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages ihre Freude und Bereitschaft für die zukünftigen gemeinsamen Aktionen.

Schulpartnerschaften sind eine hochkarätige Unterstützung für unsere Jugendlichen ihren Weg in ein erfolgreiches Berufsleben zu finden. Die Schule bedankt sich bei der Sparkasse Allgäu für ihre Bereitschaft dazu.