OSTERPOST AN SENIOREN

Der Lauf der Jahreszeiten lässt den Menschen immer wieder neue Stimmungen erfahren. Gerade in den Zeiten von Corona und eingeschränktem Freiheitsempfinden kommt das Frühjahr wie gerufen. Die wärmenden Sonnenstrahlen, aber auch die farbenfrohen Osterdekorationen lassen die Gemüter erhellen.

Das war auch genau das Ziel, welches sich die Staatliche Realschule an der Salzstraße mit ihrem Projekt „Osterpost an Senioren“ gesetzt hat. Wie schon zur Weihnachtszeit haben sich erneut viele Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen daran beteiligt, indem sie kreative Osterkarten erstellen: Als Ergebnis sind sowohl individuelle Zeichnungen und „Bastelarbeiten“ als auch aufheiternde Osterwünsche wie eigene Sichtweisen hinsichtlich dieser schwierigen Zeit entstanden.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten und der Abteilung „Koordination Seniorenpolitisches Gesamtkonzept“ wurden alle ca. 250 Osterkarten gesammelt an die zuständige Ansprechpartnerin übergeben. Folglich werden nun im weiteren Verlauf die Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler pünktlich zu Ostern an verschiedene Seniorinnen und Senioren im Raum Kempten verteilt.

 

 

 

 

So soll insbesondere den älteren Menschen Aufmerksamkeit geschenkt und eine Freude gemacht werden. Jene Menschengruppe, welche in Zeiten von Corona oftmals keine Besuche, Gespräche oder soziale Begegnungen erleben darf.

Die Staatliche Realschule an der Salzstraße ist sehr stolz auf dieses Projekt und zeigt, dass es nur weniger Mittel bedarf, um ein Band zwischen den jungen und älteren Generationen zu spannen. Und vielleicht entsteht in dem einen oder anderen Fall eine „Brieffreundschaft“, da sich einige Schülerinnen und Schüler auf eine Antwort freuen würden. Schule kann schließlich nicht nur Fachinhalte vermitteln, sondern bildet auch Herz und Hand.

Frohe Ostern!