Weitere Vorgehensweise zur Schulschließung und schrittweise Öffnung aufgrund COVID-19

ab Montag 20.04.2020 wird es noch zu keiner Öffnung der Schulen kommen. Für die Abschlussklassen wird der Unterricht unter strengen Vorsichtsmaßnahmen ab 27.04.2020 begonnen (Informationen folgen!).

Bitte beachten Sie folgenden Elternbrief!
Elternbrief vom 17.04.2020

Die Schüler erhalten weiter über die gewohnten Kanäle, häusliche Arbeit.

Weitere, neu eingerichtete Unterrichtsmöglichkeit über MS Teams

Notfallbetreuung

Stand: 20.05.2020
Formular Notfallbetreuung in den Pfingstferien
Bitte beachten Sie folgendes Schreiben! KMS vom StM

An der Staatlichen Realschule an der Salzstraße in Kempten wird ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 angeboten.

Der Katastrophenstab der Bayerischen Staatsregierung hat am 21. März beschlossen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig sind, ab Montag, 23. März 2020, auch dann eine Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen in Anspruch nehmen können, wenn nur ein Elternteil in diesen Bereichen tätig ist. Voraussetzung ist dabei auch weiterhin, dass der Elternteil aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist.

Diese Ergänzung des Kreises der Anspruchsberechtigten bezieht sich aber auch weiterhin lediglich auf die Jahrgangsstufen 5 und 6.

Am 26.04.2020 tritt eine Ausweitung der Notfallbetreuung statt, der Kreis der Anspruchsberechtigten wird erweitert.

Bitte informieren Sie sich unter https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/

Die Anmeldung zur Betreuung erfolgt am Vortag bis 12.00 Uhr per Email an das Sekretariat.

Durchführung der Notfallbetreuung
Das Formular Erklärung Notallbetreuung ist ab Mittwoch, 18.03.2020 verbindlich zu verwenden, wenn Kinder an der Notfallbetreuung teilnehmen sollen.

Diese Kinder werden von zwei Lehrkräften täglich von 7:30 bis 12:35 Uhr an der Schule in einem Raum betreut und können dort ihre Arbeit erledigen.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn dies Ihr Kind betrifft. Geben Sie dazu bitte die Tage an, an denen Ihr Kind an der Schule betreut werden muss.

Vielen Dank!

Abschlußprüfungen 2019-20

Aktuelle Informationen für Schüler und Eltern der 10. Klasse.

“Häufig gestellten Fragen – FAQ”

Für dringende Fragen von Eltern und Lehrkräften hat das Kultusministerium eine Hotline eingerichtet, die werktags von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt ist:
Coronavirus-Telefon-Hotline des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 089/2186-2971

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Exemplarisch sei die Frage nach Reisen ins In-und Ausland genannt. Hier lautet die KM-Antwort:

„Ziel der Schulschließungen ist eine Eindämmung des Coronavirus. Reisen im In- und Ausland hingegen können neue Infektionen begünstigen. Vielmehr sind Schülerinnen und Schüler gehalten, Außenkontakte zu minimieren und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Eine Fahrt ins Ausland beispielsweise macht die Bemühungen, die Infektionsketten zu durchbrechen, zunichte. Allgemein weisen wir darauf hin, dass die Schulschließungen keine Verlängerung der Osterferien sind. Die Lehrkräfte werden ein alternatives Unterrichtsangebot über digitale Medien aufrechterhalten. Schülerinnen und Schüler sollen diese Angebote nutzen.“

„Schule daheim“
Das KM und der Bayerische Rundfunk (BR) haben ein interessantes Angebot bereitgestellt:
Schülerinnen und Schüler können sich zuhause mit Unterrichtsmaterialien des BR beschäftigen. Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sendet der Bildungskanal ARD-alpha ausgesuchte Lernformate. Mit der BR Mediathek kann unter www.br.de/mediathek zeitlich unabhängig gelernt werden. Ergänzt wird das Angebot durch das Infoportal www.mebis.bayern.de, auf dem auch der BR zahlreiche Programme bereitstellt. Von Mathematik über Geographie bis hin zu Biologie, Sozialkunde und Geschichte werden Lerninhalte breit gefächert angeboten.

Die Programmierung stellt sicher, dass für jede Jahrgangsstufe in Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und anderen weiterführenden Schularten zumindest einmal täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigt wird. Sowohl bei „mebis“ als auch im Online-Angebot sind alle Inhalte übersichtlich nach Fächern strukturiert.

Quelle: PM 043/2020 des KM